Angelsportverein Lehe realisiert weitere Natur- und Artenschutzprojekte

Der Angelsportverein Lehe setzte in diesem Jahr insgesamt drei von der BINGO-Umweltstiftung geförderte Natur- und Artenschutzprojekte um.

Im Frühjahr wurde bereits in enger Kooperation mit einem Storchenvater des Landkreises im Landschaftsschutzgebiet Leher Wiesen ein Storchennest aufgestellt.

Zum Ende des Sommers folgten zwei weitere Projekte. Im Sans-See schwimmt nun eine Röhrichtinsel, die die vielen ehrenamtlichen Helfer montierten und zu Wasser ließen. Damit ist gesichert, dass die Fische unter den Inseln vor Kormoranen geschützt sind und die oben wachsenden Pflanzen die Gewässerqualität regulieren und verbessern.

Bei einem zweiten Einsatz wurden zwei Petri-Schutz-systeme im Leher Baggersee installiert. Diese mobile Konstruktion wird ebenfalls vor Ort montiert und ist flexibel einsetzbar. Sie bietet sowohl den Fischen als auch ihrer Brut besten Schutz vor Fressfeinden, die in- und außerhalb des Gewässers lauern.

 

Kommentare sind geschlossen